www.kortstock.de
  [über] [Word-Doku] [Pegasus Mail] [WWW und HTML] -

Rezepte

Übersicht

Käsekuchen

Rezept meiner Großmutter aus Königsberg.

Zutaten

(für Form Durchmesser 26 cm, Höhe 6,5 cm = 3450 cm3)

Zubereitung

weiche Margarine und Zucker zusammenschütten, schaumig rühren
Eier dazu
Vanillesoßenpulver mit Backpulver und Grieß separat mischen
Quark und beide Massen zusammen, gut vermengen, Zitronensaft dazu
1 1/4 Stunden in der Mitte des Backofens bei 175 °C backen

Für noch mehr Käsekuchen vgl. auch http://www.kaesekuchen.de/

Klopse

Für Südmenschen: das sind Frikadellen, Fleischpflanzerl oder Buletten.

Je nach Beilagen sollte die Menge für zwei bis drei Personen reichen. Wenn man kleine Klopse formt, kann man sie kalt auch gut als Partyverpflegung verwenden.

Zutaten

Zubereitung

Zutaten mischen (nicht sparsam mit dem Ketchup sein, man muß es schmecken) und Kugeln formen
Margarine in eine Pfanne, nicht zu heiß, etwa auf Stufe 2
15 Minuten braten, wenden nicht vergessen

Königsberger Klopse

Zutaten

Zubereitung

Klopse wie oben beschrieben formen (Variante: zusätzlich Sardellenbutter dem Teig hinzufügen).

1/2 Liter Wasser, Brühwürfel, angeschnittene Zwiebel, Zitronensaft, Pfefferkörner, Zucker und Lorbeerblatt zum Kochen bringen. Die Klopse ca. 15 Minuten hinein.

Die Klopse dann herausnehmen, die Brühe durchsieben und zur Seite stellen.

Nun wird die Soße fertiggestellt: Fett schmelzen lassen, unter Rühren das Mehl hinzu, dann ein wenig von der Brühe, glatt rühren. Dann nach und nach den Rest der Brühe (bzw. die gewünschte Menge) hinzugießen, dabei weiter rühren, damit nichts klumpt. Nun mit Sahne auffüllen und die Kapern hinzugeben. Die Soße sollte nicht allzu flüssig sein.

Die Kartoffeln rechtzeitig kochen, damit alles gleichzeitig auf den Tisch kommt.

Lachs-Spinat-Lasagne

Für zwei Personen.

Zutaten

Zubereitung

Lasagneplatten ggf. ca. 10 Minuten vorkochen.
Blattspinat kurz aufkochen lassen und dann gut das Wasser ausdrücken. Mit Salz, Pfeffer und einer Mischung aus Crème fraîche (Knoblauch) würzen.

Lachs in Streifen schneiden, mit etwas Zitronensaft und Salz würzen.

In eine gefettete Auflaufform zuerst eine Schicht Lasagne, dann Spinat und Lachs legen usw.
Als letzte Schicht Spinat und Lachs, dann geriebenen Käse und Butterflocken. Darüber die mit Salz und Pfeffer gewürzte Sahne gießen.

Schmorgurken

Für zwei Personen.

Zutaten

Zubereitung

Kartoffel als Beilage kochen.

Wie oben Klopsteig herstellen und Klopse in Brühe kochen.

Speck klein schneiden und in der Pfanne auslassen.

Klein, aber nicht zu klein geschnittene Zwiebeln hinzu.

Gurken schälen, halbieren, Kerne entfernen, in große Würfel schneiden und in die Pfanne.
Tomaten klein schneiden.
Alles anschmoren 5 Minuten, dann 15 Minuten bei geringerer Hitze weiterschmoren. In den letzten 5 Minuten die Tomaten hinzu.

Mehl in den Joghurt einrühren und in die Pfanne geben, Sahne hinzufügen und alles aufkochen.

Abschmecken mit Dill, Zitrone, Salz und Pfeffer.

Filet in Chili-Sahne-Sauce

Für zwei Personen.

Zutaten

Zubereitung

Das Fleisch von allen Fettresten befreien, salzen und pfeffern. In der Pfanne scharf anbraten und mit Brühe ablöschen, dann ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen.

In einer Auflaufform Sahne, Schmand und Chili-Sauce mischen. Das Fleisch zerschneiden und hinzugeben. Zum Verfeinern z.B. eine Paprika und einige eingelegte grüne Oliven kleinschneiden und hinzuzugebe. Für 20 bis 30 Minuten bei 180 °C in den Ofen.

Kräuterschnitzel in Sahne-Tomatenmark-Sauce

Für zwei Personen.

Zutaten

Zubereitung

Die Schnitzel trockentupfen, salzen und pfeffern. Großzügig mit Thymian einreiben.

Butterschmalz in der Pfanne zerlassen, die Schnitzel von beiden Seiten kurz anbraten. Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und mit Aluminiumfolie überdeckt in den auf ca. 80 °C vorgeheizten Ofen legen.

Den Reis aufsetzen.

In der Pfanne die Sahne aufkochen. Dann eine Prise Zucker, Rosmarin, etwas Cayennepfeffer, die grünen Pfefferkörner (vorher zerdrücken) und das Tomatenmark hinzugeben. Etwas kochen lassen, mit Sherry ablöschen und noch etwas weiter einkochen lassen.

Kurz vor Schluß nach Geschmack Basilikum und Majoran zufügen.

Die Schnitzel aus dem Ofen nehmen, den Fleischsaft zur Sauce hinzugießen und servieren: Viel Sauce auch auf die Schnitzel geben.

-
Stand: 22. Januar 2012, Ulf Kortstock